6.000.000 / Sergey Dubroff

6.000.000
Am 22. Juni 2017 um 18 Uhr findet im SNZ die Vernissage von Sergey Dubroff (Luzern) statt. Ausgestellt wird die Rauminstallation „6.000.000“.
Das 14 Meter breite, siebenteilige Bild enthält 6 Millionen Figuren, Punkte und Pinselstriche. Es ist den Opfern der Schoah gewidmet.

Der Künstler Sergey Dubroff folgte 7,5 Jahre lang seiner Vision: Die symbolisch gewordene Zahl von 6 Millionen Opfer des Holocaust einzeln darzustellen und auf einer Leinwand zu visualisieren. Künstlerisch sowie auch persönlich kreiert der Maler mit diesem Werk ein historisches Mahnmal für die gesamte Menschheit, damit so etwas nie wieder passiert.