Buchlesung mit Andrea v. Treuenfeld „Erben des Holocaust, Leben zwischen Schweigen und Erinnerung“

Am Mittwoch 11. Oktober 2017 um 18.30 Uhr liest
Andrea v. Treuenfeld  aus ihrem im Februar erschienen Buch „Erben des Holocaust, Leben zwischen Schweigen und Erinnerung“. Ausgehend von den individuellen Geschichten geht von Treuenfeld in dem Buch den Fragen nach: Welche Erfahrungen machten die Kinder jener Menschen, die die Schoa überlebten? Andrea von Treuenfeld hat 18 Frauen und Männer gebeten, in jeweils einem Beitrag über ihr »Leben zwischen Schweigen und Erinnerung« zu berichten.

Bericht der Jüdischen Allgemeinen über die Buchpräsentation in Berlin