Lesung von Christoph Heubner

Rund 120 Menschen kamen am Mittwoch, den 5. Februar 2020 zu der Lesung von Christoph Heubner ins Sara Nussbaum Zentrum. Der geschäftsführende Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Kommitees (IAK) stellte sein neues Buch „Ich sehe Hunde, die an der Leine reißen“ vor. Es ist erst kürzlich im Steidl Verlag erschienen und enthält Berichte und Erinnerungen von Auschwitz-Überlebenden. Zudem berichteten an diesem Abend zwei Auszubildende des Volkswagenwerks Kassel von ihrem Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz und ihrem Engagement in Projekten des IAK.

Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von Jens Dembowski (Saxofon, Leiter Jugendakademie VW) und Elena Padva (Gesang und Gitarre, Leiterin Sara Nussbaum Zentrum). Das Grußwort sprach Prof. Dr. Dietfrid Krause-Vilmar.

Wir danken allen Beteiligten für eine gelungene und facettenreiche Veranstaltung bei uns im Sara Nussbaum Zentrum.