Neue Ausstellung: „Wir hoffen, dass wir bald bei dir sind…“

Besichtigungstermine: Do 14.11. / 12.12. 16 – 19 Uhr; So 24.11. / 8.12. 14-17 Uhr

Dorrith Sim, 4 Jahre

„Wir hoffen, dass wir bald bei dir sind…“ Es ist ein Satz aus dem Kinderbuch „In Meiner Tasche” von Dorrith Sim,geb. Oppenheim, aus Kassel. Sie war eins von 10.000 jüdischen Kindern, die im Rahmen einer beispiellosen Rettungsaktion vor 80 Jahren in England aufgenommen wurden.
Die Ausstellung dokumentiert auf 20 Ausstellungstafeln die Rettung dieser Kinder. Für dieses Ausstellungsprojekt hatten sich Schüler von zehn Grundschulklassen aus Kassel, Hofgeismar und Trendelburg unter der Anleitung der Museums-pädagogen intensiv mit den Themen Ausgrenzung, Verfolgung, Trennung und Fluchtbeschäftigt und zehn lustige Kindergeschichten der Autorin Dorrith Sim illustriert.

Musikalische Umrahmung: Jugendchor „Cantamus“ (Staatstheaters Kassel), Leitung von Maria Radzikhovskiy

Kuratorinnen: Julia Drinnenberg, Gabriele Hafermaas (Stadtmuseum Hofgeismar).