Medienberichte über unsere Arbeit

HNA online: „Heftige Kritik an Auschwitz-Aktion“ (17. August 2017)
„Auschwitz auf dem Strand“ ist der Titel einer documenta-Kunstaktion, die für Empörung sorgt. zum Artikel

Hessenschau.de: „Performance ‚Auschwitz am Strand‘ sorgt für Kritik“ (17. August 2017)
Ein Vergleich der europäischen Flüchtlingspolitik mit der systematischen, industriell betriebenen Vernichtung von sechs Millionen europäischen Juden – Martin Sehmisch, Leiter der „Informationsstelle Antisemitismus Kassel“ ist entsetzt: „Die documenta 14 lädt zu einer Performance ein, die bereits mit ihrer Ankündigung die nationalsozialistische Judenvernichtung relativiert.“ zum Artikel

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: „Gemobbt, weil sie Juden sind“ (15. April 2017)
Ist Antisemitismus an deutschen Schulen weit verbreitet? Viele jüdische Eltern haben Angst, darüber auch nur zu reden – um die Kinder nicht zu gefährden. Manche tun es aber doch. zum Artikel

Jüdische Allgemeine: „Betroffenen den Rücken stärken“
(14. Januar 2016)
Das Sara Nussbaum Zentrum hat in Kassel eine Anlaufstelle für judenfeindliche Übergriffe eingerichtet. zum Artikel

HNA online: „Kassels Juden beklagen immer mehr Übergriffe“ (12. Januar 2016)
Juden sind in Kassel offenbar häufiger antisemitischen Übergriffen und Pöbeleien ausgetzt als bisher bekannt. Eine neue Informationstelle will judenfeindliche Vorfälle in Kassel und Umgebung künftig dokumentieren. zum Artikel