Sonderausstellung „Wissen Sie noch wer ich bin?“ eröffnet

19040717

Unsere Leiterin Elena Padva hat am 7. April 2019 im Beisein zahlreicher Gäste die Sonderausstellung „Wissen Sie noch wer ich bin“ eröffnet. Die Schau informiert auf zahlreichen Tafeln über das Leben und Wirken der Kasseler Musikmäzenin Emmy Rubensohn. Als Unterstützerin von Musikerinnen und Musikern leistete sie in den 1920er- und 1930er-Jahren einen beachtlichen Beitrag zum Kasseler Kulturleben.

Tauchen Sie ein in ein Stück Kasseler Musikgeschichte und lernen Sie Emmy Rubensohn kennen! Wir zeigen die Ausstellung bis zum 5. Mai 2019. Geöffnet ist sie sonntags (außer Ostersonntag) von 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung (Anschrift: Ludwig-Mond-Straße 127). Zudem hält Ausstellungskurator Professor Matthias Henke (Universität Siegen) am Sonntag, 28. April 2019, um 17 Uhr den Vortrag „Die Musikmäzenin Emmy Rubensohn – Eine Chance für Kassel“. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Wir danken folgenden Kooperationspartnern für die Realisierung: Archiv der deutschen Frauenbewegung, Evangelisches Forum Kassel, Gedenkstätte Breitenau, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kassel, Volkshochschule Region Kassel, Kasseler Kultur Forum.