„Zwei Liedermacher – zwei Epochen“

Sonntag, 12. März 2017, 17 Uhr.

RubanskyiOleg Rubanski aus Kiew singt zur Gitarre Lieder von Alexander Wertinski und Semen Kats.
Der Asteroid 3669 wurde nach ihm benannt: Alexander Wertinski, 1889 geborener berühmter russischer Schauspieler, Sänger, Poet und Kabarettist. Mit seinen Liedern begeisterte er das Publikum nicht nur in seiner Heimat, die er bald nach der Oktoberrevolution verließ. Tourneen machten ihn bekannt in Westeuropa, Amerika, China, Nahost. Was kaum einer weiß: Die Melodie des Welthits „Those were the days“ stammt von ihm!
Semen Kats emigrierte 1992 aus Kiew nach Kassel. Er beeinflusste mit seinen melancholisch-humorvollen Liedern eine ganze Generation jüngerer russischer „Barden“. Kats gründete vor 20 Jahren den Kasseler Bardenclub und war über viele Jahre im Vorstand der jüdischen Gemeinde Kassel tätig.
Alle Texte werden auch auf Deutsch vorgetragen von Gudrun Sander.