Lesung mit Burak Yilmaz am 22. September

Der Pädagoge und Autor Burak Yılmaz setzt sich seit Jahren gegen Hass in der Gesellschaft ein. Als Reaktion auf den Antisemitismus in seinem Jugendzentrum organisiert er Fahrten nach Auschwitz mit muslimischen Teenagern. Am 22. September um 19.30 Uhr liest Yilmaz im Sara Nussbaum Zentrum aus seinem neu erschienenen Buch „Ehrensache: Kämpfen gegen Judenhass“ (Suhrkamp).

Burak Yılmaz lebt und arbeitet in Duisburg und war bereits mehrfach für Kooperationsprojekte mit dem Sara Nussbaum Zentrum zu Gast in Kassel. Für sein vielfältiges Engagement gegen Rassismus und Antisemitismus sowie für eine inklusive Erinnerungskultur bekam er vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz verliehen. 

Durch die begrenzte Platzzahl ist zu dieser Veranstaltung eine vorherige Anmeldung unter info@sara-nussbaum-zentrum.de oder telefonisch unter 0561-93728281. Bitte achten Sie bei Ihrem Besuch auf die aktuellen Hygienevorschriften.

(Bildnachweis: © Thekla Ehling/Agentur Focus/Suhrkamp Verlag)