„Sie sind doch viel herumgekommen!“ – Musikalische Lesung am 14. November im Sara Nussbaum Zentrum

Im Rahmen der Reihe „Kö68 – Literatur und Musik“ findet am Sonntag, 14. November 2021 um 17 Uhr eine musikalisch-literarische Veranstaltung im Sara Nussbaum Zentrum für Jüdisches Leben statt.

Elena Padva bringt Lieder auf Russisch zu Gehör. Michael Kaiser liest aus „Die Reise nach Petuschki“ von Wenedikt Jerofejew, Heiko Schimmelpfeng trägt aus Sergej Dowlatows „Der Koffer“ vor. Die Romane bieten ebenso komische wie schonungslose Einblicke in das Russland der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Es gilt die 3G-Regel. Zutritt haben Geimpfte, Genesene und Getestee mit aktuellem Nachweis. Anmeldung unter info@sara-nussbaum-zentrum.de oder telefonisch 0561-93728281 (AB).

Veranstalter sind das Sara Nussbaum Zentrum für Jüdisches Leben und Unitarier – Religionsgemeinschaft freien Glaubens e. V. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, Spenden werden erbeten.